SeaWorld San Diego bekommt Zuwachs

Foto: SEAWORLD

Einen Sky Rocket II aus dem Hause Premier Rides. Der Name der neuen Attraktion lautet „Electric Eel“. Die Eröffnung soll zum Saisonbeginn 2018 vorgenommen werden. „Electric Eel“ ist dann die schnellste und zudem auch höchste Achterbahn des Vergnügungsparks.


Die Höhe der Neuheit soll 45m betragen. Auf der Gesamtstrecke von 263m erreicht die Bahn eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 100 km/h. Der Achterbahntyp Sky Rocket II ist kein unbekannter. Hierzulande kennt man ihn zum Beispiel aus dem Holiday Park, wo die Attraktion den Namen „Sky Scream“ trägt.


„Electric Eel“ soll in die neue Themenwelt „Ocean Explorer“ integriert werden, welche in diesem Jahr erstmals präsentiert wird. Die Parkgäste sollen in dem Themenbereich – wie der Name schon verrät – die Unterwasserwelt entdecken. Hierbei erwartet die Besucher eine Mischung aus verschiedenen Fahrgeschäften, zahlreiche Aquarien sowie zusätzliche digitale Elemente wie zum Beispiel bei den Forschungsstationen. „Ocean Explorer“ ensteht auf einem Areal, welches in etwa der Größe von zwei nebeneinanderliegenden Fußballfeldern entspricht. Bis zur Eröffnung müssen die Parkbesucher der SeaWolrd San Diego auch nicht mehr lange warten, denn diese findet soll noch im Frühjahr stattfinden. Die Neugierde und die Vorfreude steigen bis dahin natürlich immer weiter.


Insgesamt plant der Park vier neue Fahrgeschäfte für die Themenwelt „Ocean Explorer“. Die Besucher sollen dabei als Abenteurer auf eine wissenschaftliche Mission gehen und die Unterwasserwelt entdecken. Dabei können sie beispielsweise auch eine U-Boot-Fahrt unternehmen um die Tierwelt näher kennenzulernen. Die Fahrt soll etwa drei Minuten andauern. Des Weiteren wartet auch eine spannende Spielecke auf die kleinen Forscher.


Eine der Hauptattraktionen wird aber vermutlich die angekündigte Achterbahn „Electric Eel“ sein. Wer auf der Suche nach Adrenalin ist, ist bei dieser Bahn genau richtig. Die Stahlachterbahn verspricht eine spannende und rasante Fahrt zu werden, wobei die Bahn sowohl vorwärts als auch rückwärts über die Strecke gleitet.

    Teilen