Geister Rikscha (Burghard)

Foto: Ride-Index.de

Die Geisterbahn mit einer imposanten Front von 31m Länge und 15m Höhe, wurde 1970 von der Firma Mack in Waldkirch für die Schaustellerfamilie Löffelhardt aus München gebaut. Ca. 1975 wurde die Geisterbahn dann an den Holidaypark verkauft. Und wie bereits geschrieben übernahm ca. 1990 die Schaustellerfamlie Burghard die Geister RIkscha.

Familie Burghard stand auf fast allen namhaften Veranstaltungen in Deutschland mit Ihrer Bahn wie z.B. Canstatter Wasen, Bremer Freimarkt und Oldenburger Kramermarkt.


Ende 2005 trennte sich Familie Burghard von der Geister Rikscha und verkaufte sie nach China.




    Teilen